Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's

Apropos

Logo http://fraeuleinflora.pageflow.io/apropos

Scrolle durch die Reportage und erkunde die verschiedenen Arbeitsfelder der Straßenzeitung Apropos oder klicke auf eines der Bilder, um direkt zum gewünschten Kapitel zu gelangen.

Zum Anfang

Die Redaktion der Salzburger Straßenzeitung APROPOS besteht aus drei redaktionellen Mitarbeiterinnen - allen voran Chefredakteurin Michaela Gründler. Seit knapp 20 Jahren ist sie für die Gestaltung der Zeitung verantwortlich.

Jede Ausgabe steht unter einem Schwerpunktthema, zu dem die RedakteurInnen, die freien MitarbeiterInnen und die Talente der Schreibwerkstatt kreative Beiträge leisten.

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Audio jetzt starten

Was reizt Michaela Gründler an ihrem Job? Und wie positioniert sie die Zeitung inhaltlich? Im Interview erklärt die Chefredakteurin ihre Ziele bei der Zeitung und wofür Apropos ihrer Meinung nach steht.

Audio öffnen

Zum Anfang
Schließen
Vorher/Nacher Ansicht

Vorher/Nachher-Ansicht starten

Nicht nur der Name der Salzburger Straßenzeitung hat sich in den letzten 20 Jahren verändert. Auch das Aussehen hat sich verändert. Um die Entwicklung von Asfalter zu Apropos zu sehen, klicke auf den Button"Vorher/Nachher-Ansicht starten" und verschiebe den Regler am Bildschirm.

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang

Der Apropos-Verkäufer Eduard Binder ist 70 Jahre alt und steht an der Trafik Pölzleitner in der Linzer Gasse. Wir haben ihn einen Tag bei der Arbeit begleitet.

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Audio jetzt starten

Edi ist nicht der Typ, der gern redet und das wissen die Leute. Diejenigen, die ihn kennen, kaufen die Zeitung ohne viel zu reden.

Audio öffnen

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang

Hans Steininger ist bei Apropos zuständig für die Ausgabe der Zeitungen und die Betreuung der VerkäuferInnen. Eine Aufgabe, die nicht immer ganz einfach ist.

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Audio jetzt starten

Als Vertriebsleiter muss Hans Konflikte zwischen den VerkäuferInnen schlichten und darüber entscheiden, wer für die  Zeitung verkaufen darf. Diese Entscheidungen sind oft alles andere als leicht zu treffen. 

Audio öffnen

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang

Autorin und Verkäuferin Luise Slamanig erzählt auf den folgenden Seiten über die Schreibwerkstatt, ihre Arbeit bei Apropos und wie sie durch die Straßenzeitung zum ersten Mal zum Fliegen kam.

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Audio jetzt starten

Luise Slamanig schreibt seit 20 Jahren für Apropos.
Sie erzählt in ihren Texten aus ihrem Leben. Was ihr daran gefällt, erzählt sie im Interview.

Audio öffnen

Zum Anfang

"Mit Apropos ist irgendwie wieder Sinn in mein Leben gekommen. Etwas zu tun zu haben, also eine Aufgabe zu haben, unter Leute zu kommen, und auch bei der Zeitung mitschreiben … dass du dich mitteilen kannst, dass du aus dem Leben was erzählen kannst."

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang
0:00
/
0:00
Audio jetzt starten

Kurt kommt ursprünglich aus Voralberg und ist seit 13 Jahren Verkäufer bei der Straßenzeitung Apropos. Wir haben gefragt, was ihm an seinem Beruf gefällt.

Audio öffnen

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Audio jetzt starten

Kurt hatte eine schwierige und einsame Kindheit. Heute ist er ein freier Mensch und erzählt von seinem Weg.

Audio öffnen

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Audio jetzt starten

Das neue Leben von Kurt hat genau vor 10 Jahren begonnen als er seine große Liebe Claudia kennengelernt hat. 

Audio öffnen

Zum Anfang

Bei der Apropos spalten sich die Meinungen vieler SalzburgerInnen. Wir haben für euch vier Stimmen mit Ansichten zusammengetragen, die verschiedener nicht sein könnten. Weshalb unsere Protagonisten die Apropos kaufen oder auch nicht und was sie von der Straßenzeitung halten, erfahrt Ihr auf den folgenden Seiten.

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Audio jetzt starten
Zum Anfang
0:00
/
0:00
Audio jetzt starten
Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang

Diese Multimediareportage und die darin enthaltenen Videoportraits und -berichte sind im Rahmen der
Lehrveranstaltung Webdokus an der Kommunikationswissenschaft der Universität Salzburg im SS 2018 entstanden.

Zum Teamteaching haben Alois Pluschkowitz, Martin Hasenöhrl, Matthias Gruber (www.fraeuleinflora.at) und Bernhard Braunstein (Filmemacher) beigetragen.

Zum Anfang
Scrollen, um weiterzulesen
Wischen, um Text einzublenden